Diese Website benutzt Cookies, um dabei zu helfen sie besser zu machen. Weitere Informationen

Cookie-Einstellungen ändern

Mit Johanna Jung wird neue Stelle der Nachhaltigkeitsbeauftragten besetzt

Windhagen - Nölken Hygiene Products wählt Johanna Jung für die Position als erste Nachhaltigkeitsbeauftragte am Standort Windhagen. Die gebürtige Konstanzerin wird ab 1. August 2011 die Unternehmensleitung in Themen des Umweltschutzes, dem sozialen Engagement und der wirtschaftlicher Prosperität unterstützen.

Das 1982 gegründete Unternehmen mit Sitz in Windhagen ist eines der führenden Unternehmen in der Entwicklung und Produktion von Feuchttüchern und Kosmetikartikeln und agiert seit 1988 im internationalen Markt. Das Thema Nachhaltigkeit ist seit jeher ein ausschlaggebender Sellingpoint der Nölken-Produkte. Als kontinuierlich wachsendes Unternehmen ist es sich seiner Verantwortung gegenüber der sozialen und natürlichen Umwelt bewusst. Stetiges Wachstum bedeutet auch wachsende Herausforderungen, welchen ab August 2011 mit der Einstellung von Johanna Jung als Nachhaltigkeitsbeauftragten Rechnung getragen wird.

Auf dieser Stabsstelle berichtet die studierte Umweltmanagerin direkt an Ernst Markus Nölken, einem der drei Geschäftsführer des Unternehmens. Johanna Jungs Studium in Kanada und der Schweiz kristallisierte sich schnell auf die Bereiche Nachhaltigkeit und Business. Der Abschluss als Master of Environmental Management and Consultancy in England war so ein konsequenter Schritt. Ihre mehrjährige Berufstätigkeit in der Administration eines 5-Sterne-Hotels in den USA und der Aufbau des Personal- und Qualitätsmanagements in einer Marketing- und Vertriebsagentur der pharmazeutischen Industrie in Deutschland festigten auch ihre Erfahrungen in ihrem Fachgebiet. Ihre Leidenschaft für das Schreiben und die Selbstständigkeit als Journalistin wird Johanna Jung trotz des umfangreichen und anspruchvollen neuen Aufgabengebietes bei Nölken Hygiene Products fortführen. Ganz im Sinne des Sprichwortes „Tu Gutes und sprich darüber“, Johanna Jungs Leitspruch. „Nachhaltige Unternehmen und nachhaltige Wertschöpfungsketten entstehen schneller und tiefgreifender durch verantwortungsvolle Vorbilder. Grundlegende Werte müssen Unternehmen klar definieren und durch einen stetigen Dialog mit ihrem sozialen Umfeld kommunizieren.“

Ernst Markus Nölken hat den Wunsch, die Nachhaltigkeit in seinem Unternehmen tiefgreifend zu verankern und die derzeitigen Veränderungen im Markt grundlegend mit zu gestalten. „Nachhaltigkeit ist ein Schlüsselfaktor geworden, über den sich Marken definieren. Diesen Wandel sollten wir als Entwicklungs- und Produktionsunternehmen unterstützen und aktiv gestalten.“ Nölken Hygiene Products wird durch die Besetzung der Stelle einer Nachhaltigkeitsbeauftragten einen wesentlichen Teil zu einer nachhaltigen Wertschöpfungskette beitragen.