Diese Website benutzt Cookies, um dabei zu helfen sie besser zu machen. Weitere Informationen

Cookie-Einstellungen ändern

Nachhaltigkeit bei Nölken schlägt Wellen

Windhagen / Birkenfeld / Saarbrücken - Am 6. und 7. November 2012 war Johanna Jung als Referentin zum Thema CSR im Mittelstand am Umwelt-Campus Birkenfeld, Hochschule Trier, und an der Auftaktveranstaltung des Projektes „Unternehmen fürs Saarland: Corporate-Social-Responsibility (CSR)-Kompetenz für saarländische KMU“ in Saarbrücken unterwegs.

Corporate Social Responsibility (CSR) lässt sich als „verantwortliche Unternehmensführung“ übersetzen. Der Bereich Nachhaltigkeit und gerade die Nachhaltige Unternehmensführung gewinnt immer mehr an Popularität. So auch im Saarland. Am 7. November 2012 fand daher die Auftaktveranstaltung „CSR-Kompetenz für saarländische KMU“ in der Staatskanzlei Saarbrücken statt.

Das CSR-Projekt Saarland ist eine, vom Europäischen Sozialfond (ESF) und dem Programm „Gesellschaftliche Verantwortung im Mittelstand“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS), geförderte Initiative. Die vom saarländischen Ministerium für Wirtschaft und Wissenschaft inszenierte Auftaktveranstaltung sollte Unternehmer im Bundesland begeistern, sich gesellschaftspolitisch zu engagieren und die Einzelengagements der Unternehmen sinnvoll zu bündeln (www.csr.saarland.de).

Auch im Rahmen der „kleinen Ringvorlesung“ des Umwelt-Campus-Birkenfeld (www.umwelt-campus.de) berichtete Johanna Jung am 06. November über ihre Erfahrung als Nachhaltigkeitsmanagerin in einem mittelständischen Unternehmen.

Johanna Jung von der Nölken Hygiene Products GmbH hat in ihren Vorträgen einen Anstoß gegeben, wie KMUs (kleine und mittlere Unternehmen) das Thema Nachhaltigkeit aufgreifen können und das vorhandene Engagement systematisch darlegen können. Die Nachhaltigkeitsmanagerin hat über ihren praktischen Erfahrungsschatz im Hause Nölken berichtet und die ersten Schritte zum nachhaltigen Mittelständler erläutert. Zudem standen auf der Agenda des Vortrags die Beweggründe eine Nachhaltigkeitsabteilung zu schaffen und die Herausforderung welche damit einhergehen.

Nachhaltigkeit bei Nölken
Die Abteilung Nachhaltigkeit bei Nölken Hygiene Products GmbH wurde vor über einem Jahr gegründet und ist als Stabsstelle direkt für die Beratung der Geschäftsleitung zuständig. Die systematische Einführung der Nachhaltigkeit im Unternehmen verlangte zunächst die Erarbeitung der Nachhaltigkeitsstrategie. Das detaillierte Nachhaltigkeitsprogramm mit verschiedensten Maßnahmen in den drei Bereichen folgte darauf.

Zu der Person
Johanna Jung (27) wuchs in Bayern auf und ist seit August 2011 Nachhaltigkeits-managerin bei Nölken Hygiene Products GmbH in Windhagen, Rheinland Pfalz. Nach Stationen in Kanada, der Schweiz und der USA absolvierte sie ihren Master in Environmental Management and Consultancy in England. Bereits als Jugendliche unterstützte Johanna Jung soziale Projekte unter anderem vor Ort in Tansania und bei den Rotaractern in USA. Heute begleitet sie als Mentorin Kinder aus zugewanderten Familien und gibt Integrationshilfen.