Diese Website benutzt Cookies, um dabei zu helfen sie besser zu machen. Weitere Informationen

Cookie-Einstellungen ändern

Nölken unterzeichnet Deutschen Nachhaltigkeitskodex

Windhagen – Am 26. August 2014 hat der Hersteller von Körperpflege- und Hygieneprodukten eine Entsprechenserklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) vorgelegt. Der DNK macht die Nachhaltigkeitsleistung von Unternehmen und Organisationen transparenter und vergleichbarer.

Der DNK bietet Unternehmen jeder Größe eine freiwillige Orientierung zur Berichterstattung der Nachhaltigkeitsleistungen. Ziel dieses Instruments ist es, das nachhaltige Engagement der Unternehmen sichtbar und vergleichbar zu machen. Der Rat für Nachhaltige Entwicklung versteht den DNK als eigenständiges und freiwilliges Instrument, um die ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Entwicklungen voranzubringen.

Seit drei Jahren berichtet Nölken über seine Leistungen und Herausforderungen des nachhaltigen Wirtschaftens gemäß den Anforderungen  des United Nations Global Compact. Der dritte Nachhaltigkeitsbericht, welcher Ende August erscheinen wird, wurde erstmalig auch nach dem Leitfaden des Deutschen Nachhalitgkeitskodex erstellt. Ein zentrales Anliegen von Nölken ist es, die Interessensgruppen (Stakholder) ausreichend zu informieren sowie die Transparenz der Nachhaltigkeitsinformationen zu fördern. Johanna Jung, Nachhaltigkeitsmanagerin bei Nölken, die bei der Erstellung des DNK Leitfadens für kleine und mittlere Unternehmen mitgewirkt hat, betont die Wichtigkeit dieses Regelwerks: „Mit der Unterzeichnung des DNKs legt Nölken eine verbindliche Basis zur transparenten Berichterstattung und einen offenen Dialog. Darüber hinaus ermöglicht der DNK einen schnellen Vergleich der Nachhaltigkeitsleistungen und der Maßnahmen mit anderen Unternehmen.“

Die Entsprechenserklärung der Nölken Hygiene Products GmbH finden Sie in der Datenbank unter www.deutscher-nachhaltigkeitskodex.de.

 

Über den DNK

Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK) ist ein Transparenzinstrument, das von Organisationen und Unternehmen verschiedener Größe genutzt werden kann. Er beschreibt in zwanzig Kodex-Kriterien und ergänzenden Leistungsindikatoren, was den Kern unternehmerischer Nachhaltigkeit ausmacht. In Entsprechenserklärungen berichten Unternehmen über die Erfüllung (comply) der Kodexkriterien bzw. erklären die Abweichung (explain). Der DNK macht Nachhaltigkeitsleistungen der Unternehmen als Beispiel guter Unternehmenspraxis sichtbar, mit einer höheren Verbindlichkeit transparent und vergleichbar und verbreitert damit die Basis für die Bewertung von Nachhaltigkeit. Der KMU Leitfaden ist zu finden unter http://www.deutscher-nachhaltigkeitskodex.de/fileadmin/user_upload/dnk/dok/leitfaden/DNK_Leitfaden.pdf