Diese Website benutzt Cookies, um dabei zu helfen sie besser zu machen. Weitere Informationen

Cookie-Einstellungen ändern

Fairness und Verantwortung

Nachhaltiges Handeln ist die Basis für unsere Zukunftsfähigkeit. Nölken Hygiene Products übernimmt Verantwortung für die Umwelt und soziale Belange in der Wertschöpfungskette, im Unternehmen und der Region. Dafür engagieren wir uns in Initiativen, Organisationen und Vereinen, setzen dabei aber auf Kommunikation und volle Transparenz.

Es ist für uns selbstverständlich im Global Compact der Vereinten Nationen Mitglied zu sein und die Prinzipien umzusetzen. Es geht hier vor allem um die Bereiche Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umwelt und Korruptionsbekämpfung.

SEDEX (Supplier Ethical Data Exchange) ist eine gemeinnützige Organisation, die sich für ethische und verantwortungsvolle Geschäftsmethoden in globalen Lieferketten engagiert. Seit März 2012 sind wir Mitglied.

Wir engagieren uns in der Initiative zur Stärkung der Region (ISR), welcher sich die wirtschaftliche Förderung der Region auf die Fahnen geschrieben hat. Neben dem wirtschaftlichen Aspekt spielt das soziale Engagement eine tragende Rolle, so engagiert sich der Verein auch für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Edana (European Disposables and Nonwovens Association) ist die Dachorganisation der Vliesstoffindustrie und der dazugehörigen Branchen. Nölken engagiert sich seit April 2013 in der Ausarbeitung und Umsetzung von Industriestandards.

Das Forum Nachhaltiges Palmöl (FONAP) ist ein Zusammenschluss aus Unternehmen, Verbänden und Nichtregierungsorganisationen,  um gemeinsam tragfähige Lösungen für die Verbesserung der Praktiken im Palmölsektor  zu erarbeiten. Nölken unterstützt seit November 2013 das Ziel des Forums, nachhaltiges und zertifiziertes Palmöl und Palmkernöl oder entsprechende Derivate verfügbar zu machen. Unser Statement finden Sie hier (pdf): Nölken Palm(kern)öl Statement

Gute Gründe für eine Mitgliedschaft im FONAP - Im Interview erklärt Daniel May, Generalsekretär des FONAP, wieso das Forum gegründet würde und wieso es sich lohnt, dass Unternehmen sich für nachhaltiges Palmöl stark machen: FONAP YouTube Video

Der Roundtable on Sustainable Palm oil (RSPO) ist eine 2004 vom World Wide Fund For Nature (WWF) gegründete Initiative, die als zentrale Organisation einen nachhaltigen Palmölanbau fördern will. Mitglieder des RSPO sind neben Nichtregierungsorganisationen auch Unternehmen und Institutionen entlang der Wertschöpfungskette.